Bilanz: Nach 15 Monaten hat Windows 8 100 Millionen Kopien weniger als Windows 7 verkauft

Microsoft veröffentlicht Verkaufszahlen, die verraten, dass von Windows 8 100 Millionen Lizenzen weniger, als vom Vorgänger gekauft wurden.

Verkaufszahlen schlechter als bei Windows 7

Zwar ist das meist gekaufte Betriebssystem zurzeit immer noch Windows 8, doch zeigen die Kunden dem neuesten Betriebssystem von Microsoft weit weniger Liebe als dem Vorgänger.

Die Öffentlichkeit vermutete schon, dass Windows 8 schlechter ankam als Windows 7. Nun wird diese Vermutung auch offiziell von Microsoft bestätigt. Gestern verkündete Microsoft, dass insgesamt 200 Millionen Lizenzen von Windows 8 gekauft wurden. Windows 7 hingegen konnte in derselben Zeit 300 Millionen Lizenzen absetzen.

windows 7 windows 8 15 months Bilanz: Nach 15 Monaten hat Windows 8 100 Millionen Kopien weniger als Windows 7 verkauft

Verkaufszahlen im Vergleich

Nachdem Windows 8 100 Millionen Kopien verkauft hat, veröffentlichte Microsoft bis gestern keine weiteren Verkaufszahlen mehr. Fest steht allerdings, wie auch in der Grafik zu sehen, dass die Verkaufszahlen bis zur 100-Millionen-Marke fast identisch zu Windows 7 waren. Danach blieb die Nachfrage nach Windows 8 durchschnittlich konstant, wie man an der Steigung erkennen kann.

Computer Branche stagniert

Ein Grund für die weniger verkauften Lizenzen bei Windows 8 ist mit Sicherheit der Rückgang der Computer Verkäufe insgesamt. Wenn weniger Rechner gekauft werden, dann gibt es auch weniger Betriebssysteme, die benötigt werden. Windows und Computer sind nunmal Komplementärgüter, die gemeinsam konsumiert werden.

2013 wurden die klassischen Tower PCs und Laptops von vielen Menschen durch Tablets und Smartphones ersetzt. Der aufstrebende Markt für mobile Geräte belastet den Erfolg der größeren, stationären Computer und damit natürlich auch den Erfolg von Windows Betriebssystemen.

Was kommt als nächstes?

Microsoft wird weiterhin daran arbeiten, Windows 8 mit Updates zu verbessern. Windows 8.1 gibt es ja nun schon länger und Windows 8.1.1 ist ebenfalls auf dem Weg. Die umfangreicheren Updates werden so lange weiterhin kommen, bis Microsoft Windows 9 veröffentlicht. Vermutlich wird es nähere Informationen auf der Microsoft Entwickler-Konferenz zwischen dem 2. und 4. April in San Francisco geben.

Quelle: thenextweb.com

The following two tabs change content below.
1396525 729423843753068 1847699495 n Kopie 150x150 Bilanz: Nach 15 Monaten hat Windows 8 100 Millionen Kopien weniger als Windows 7 verkauft

Alexander Horst

Redakteur bei TechAttack

Ich schwärme für Android und kann mich nicht zwischen OSX und Windows entscheiden. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Fotografie, Webdesign und der Videoproduktion.

Bisher keine Kommentare

Nimm an der Diskussion teil