Google plant alle Suchanfragen zu verschlüsseln

Der Technikkonzern Google will in Zukunft alle Sucheingaben seiner Nutzer verschlüsseln. Im Rahmen einer Kampagne gegen Cyberkriminalität und Regierungsüberwachung will Google die Privatsphäre seiner Nutzer schützen.

Google 1024x576 Google plant alle Suchanfragen zu verschlüsseln

In Zeiten der verstärkten Internet-Überwachung von Regierungen und unzumutbaren Enthüllungen weltweiter Spionagedienste versucht Google das Vertrauen seiner Kunden mit mehr Sicherheit und  Privatsphäre zu gewinnen.

Google wird weltweit eine Verschlüsselung auf alle Suchbegriffe an einem noch unbekannten Datum einführen. Der ausschlaggebende Grund für diesen Schritt war laut Google die Aufklärung über die Überwachung der eigenen Bevölkerung des amerikanischen Geheimdienstes.

Ein Google Sprecher verkündete der Presse: „Die Enthüllungen des letzten Sommers verdeutlichten die Notwendigkeit unser Netzwerk weiter zu verstärken. Neben den anderen Verbesserungen, die wir tätigten, wird es jetzt Zeit, Google standardmäßig auf der ganzen Welt zu verschlüsseln.“

Bisher ist China das einzige Land der Welt, das mit einem verschlüsselten Google operiert. Google startete mit der Verschlüsselung in China als Reaktion auf das autoritäre Regime, dass eine strenge Zensurpolitik führt.

Es ist schön zu sehen, dass die Enthüllungen des letzten Jahres nicht einfach ignoriert werden. Google zieht seine Konsequenzen aus der Regierungsüberwachung und nutzt das Sicherheitsbedürfnis der Menschen clever zum eigenen Vorteil aus.

Quelle: Time Magazin 

The following two tabs change content below.
1396525 729423843753068 1847699495 n Kopie 150x150 Google plant alle Suchanfragen zu verschlüsseln

Alexander Horst

Redakteur bei TechAttack

Ich schwärme für Android und kann mich nicht zwischen OSX und Windows entscheiden. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Fotografie, Webdesign und der Videoproduktion.

Bisher keine Kommentare

Nimm an der Diskussion teil