Neuer 3D Drucker baut Häuser in nur einem Tag

Professor Behrokh Khoshnevis von der University of Southern California behauptet einen gigantischen 3D Drucker entwickelt zu haben, der ein 230 Quadratmeter großes Haus in weniger als 24 Stunden errichten kann.

Der riesige Roboter ersetzt Bauarbeiter durch eine Spritzdüse, die Beton auf ein Gerüst aufträgt. Das Ganze erfolgt vollautomatisch nach einem Layout, dass in einer Computersoftware designt wird. Der Drucker arbeitet sich Schicht für Schicht durch, bis ein ganzes Haus oder sogar Dorf entsteht.

„Im Grunde skaliert meine Erfindung 3D Druck auf die Größe von Gebäuden“, erklärt Khoshnevis.

welcome Neuer 3D Drucker baut Häuser in nur einem Tag

Beim Contour Crafting wird zunächst der Boden geebnet. Dannach wird ein Fundament gelegt. Um das Fundament werden nun Schienen platziert. Damit kann der 3D Drucker sich über das Fundament bewegen. Ein hydraulischer Arm verhilft dem Drucker an Höhe zu gewinnen. Sind die Schienen korrekt platziert, kann die Maschine autonom an dem Haus arbeiten. Es werden nur noch einige wenige Facharbeiter gebraucht, die den Aufbau kontrollieren.

Genau wie beim normalen 3D Druck auch setzt der Drucker das Haus aus Beton Ebene für Ebene zusammen. Das klingt erstmal ein wenig unvorstellbar, deswegen erstellte der Erfinder eine Animation, die den Vorgang visualisiert:

Bei der immer größer wachsenden Menschheit, zeigt der Ingeneur eine gute Möglichkeit günstig, effizient und nachhaltig die Menschen unter zu bringen. Dank einfacher Modelle die im Computer erstellt werden, kann man auch verschiedene Archtekturen und Designs anwenden.

Quelle: gadgets.ndtv

The following two tabs change content below.
1396525 729423843753068 1847699495 n Kopie 150x150 Neuer 3D Drucker baut Häuser in nur einem Tag

Alexander Horst

Redakteur bei TechAttack

Ich schwärme für Android und kann mich nicht zwischen OSX und Windows entscheiden. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Fotografie, Webdesign und der Videoproduktion.

Bisher keine Kommentare

Nimm an der Diskussion teil