OnePlus One: Start-Up attackiert Smartphone Olymp

269 Euro lautet der Kampfpreis des Start-Up-Unternehmens One Plus, an seine Branchenkonkurrenten Samsung, HTC und Google. Spezifikationen des Smartphones, die Firmenphilosophie und die besondere Verkaufsart machen das Unternehmen um Geschäftsführer Pete Lau zu einem echten Exoten – und wecken Aufmerksamkeit.

design screen OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp

Top-Hardware mit Einsparungenoverview hardware 289x300 OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp im OnePlus One

Das Display misst 5,5 Zoll und löst in 1.920 zu 1.080 Pixeln (Full-HD) auf.  Zusätzlich schützt Gorilla Glass 3 das IPS-Panel mit 401 ppi Pixeldichte vor Kratzern und Beschädigungen.  Im Vergleich setzt Samsungs S5 auf eine Pixeldichte von 432 ppi und HTCs Flagschiff One M8 auf 443 ppi.  Mit den Abmessungen 152,9 zu 75,9 zu 8,9 Millimeter und einem Gewicht von 162 Gramm soll das Smartphone gut in der Hand liegen. Ein Snapdragon-801-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 2,5 GHz sowie die integrierte Grafikeinheit Andreno-330-GPU versorgt das Smartphone mit ordentlich Kraft. Zudem besitzt der One Plus One 3 GByte Arbeitsspeicher – ein GByte mehr als die Konkurrenz um HTC, Samsung und Google.  Der interne Speicher beläuft sich auf 16 Gb – gegen ein Aufpreis auf 300 Euro wird er auf 64 GB aufgestockt – und ist nicht erweiterbar durch ein Mirco-SD. Ein weiterer negativer Aspekt ist der 3.100 mAh große, nicht austauschbare Akku. Auf der Rückseite knipst eine 13 Megapixel Sony Exmor IMX 214 -Sensor mit Doppel-LED-Blitz. Zudem verbaut One Plus sechs Linsen um Farbfehler und Verzerrungen zu vermeiden sowie eine lichtstarke F/2.0-Blende. Perfekt für Selfies und Videotelefonie eignet sich die Vorderkamera, die mit fünf Megapixel auflöst. 4K Videos stellen für das OnePlus One auf kein Problem dar, bei Zeitlupe mit 120fps filmt es allerdings nur noch mit 720p.

OnePlus One 06 OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp

In Sachen Stereolautsprecher und Sound geht OnePlus ein besondere Kooperation ein. Der High End-Soundexperten JBL sorgt an der Unterseite des Smartsphone für den Klang. So eine Kooperation ist der Kunde bisher nur von HTC gewohnt, die bei ihren Smartphone auf Dr. Dre BeatsAudio setzen. Weitere Spezifikationen sind WLAN-ac und n, Bluetooth 4.1, GPS/Glonass, ein digitaler Kompass, mirco USB-Port sowie drei Mirkofone zur Unterdrückung von Nebengeräuschen. Einen weiteren Abstrich müssen zudem Kunden aus Deutschland machen. Das Handy sendet im deutschem UMTS oder LTE – Netz nicht mit dem weit verbreitetem Band um 800 MHz. So lässt sich lediglich in ländlichen Regionen mit HSPA im Internet surfen.

csm OnePlus One 10 1cea61d907 OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp

Durchdachtes Betriebssystem: CyanogenMod 11S

Zahlreiche neue Features, langer Support und häufige Updates: Das ist Android 4.4 Kitkat. Das OnePlus One ergänzt dieses vorinstallierte Betriebssystem mit ihrer eigenen Oberfläche CyanogenMod 11S, das auf der Oberfläche CynaogenMod-ROM basiert. Zudem packt das Start-Up weitere nützliche Funktionen dazu. Die Nav Bar, die Hauptbedienleiste, kann hierbei entweder auf die vorhandenen kapazitiven Buttons oder auch aus das Display als OnScreen-Buttons verlegt werden. Diese Funktionen werden erweitert durch eine innovative Gestensteuerung ähnlich wie bei dem HTC One M8 und dem verschlüsselten SMS-Versand. Außerdem wirkt CyanogenMod 11S sehr aufgerückt und übersichtlich – dies kann der Nutzer aber durch einem integrierten Theme-Editor ändern.

StyleSwap: Personalisierung der Rückseite

Das zum Teil aus Magnesium gefertigte OnePlus One setzt auf eine mit Cashew-Nüssen beschichtete Rückseite, welche das Smartphone weicher anfühlen lässt. Zudem verkündete das Start-Up zu den Grundfarben Schwarz und Weiß das Handy mit unterschiedlichen, textuierten Covern anzubieten. Diese kommen erst später und sollen einzeln nachkaufbar und sein. Einige Materialien, die genannt wurden, sind Bambus, Holz, Jeans und Kevlar.

design covers OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp

The core of buisness has never changed: Die Firmenphilosophie

Hoher Kundenwert und moderner Distributionsweg: Dies sind die Hauptmerkmale der Firmenphilosophie des Star-Up-Unternehmens um Geschäftsführer Pete Lau. So entspricht OnePlus sich weniger um Marktsegmentierung zu kümmern und seine Kunden in irgendeine Kategorie wie Alter, Geschlecht und Herkunft zu stecken. Sie möchten stattdesssen ein kritisches Auge auf ihre Produkte werfen, um zu garantieren, dass das Produkt einwandfrei funktioniert. Auch setzt das Unternehmen beim Verkaufsstart, Freitag, 25. April, auf eine andere Auslieferungsmethode. Interessenten können sich entweder mit ihrer E-Mail-Adresse auf der Homepage anmelden – dort läuft derzeit in Countdown (also schnell sein) – oder sich auf den Social-Media-Kanälen mit einer Einladung von einem Freund oder vom Unternehmen zum Kauf einladen lassen. So wollen sie natürlich die Absatzzahlen kontrollieren und die Nähe zum Kunden bekommen. Auch die extra Aktion das Smartphone für nur einen US-Dollar an die ersten 100 Bestellungen zu verschenken, lässt auf die neue Distributionspolitik des Start-ups schließen.

Quelle: OnePlus Homepage

The following two tabs change content below.
1796427 756370491040510 1417602080 n 150x150 OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp

Christian Damm

Ich liebe Apple und iOS und interessiere mich seit meiner Kindheit für Technik, sei es vom Gameboy bis zur Highendspielekonsole.

1796427 756370491040510 1417602080 n 150x150 OnePlus One: Start Up attackiert Smartphone Olymp

Neueste Artikel von Christian Damm (alle ansehen)

Bisher keine Kommentare

Nimm an der Diskussion teil