Politiker sorgen sich um Sicherheit von Google Glass im Verkehr

Mit dem aufstrebenden Markt an Wearables, stellt sich unmittelbar die Frage, ob sie sicher genug sind, um ein Auto zu fahren. Parlamentarier aus den USA kritisieren, dass sich bei Google Glass der Fahrer zu sehr ablenken lässt.

glass Politiker sorgen sich um Sicherheit von Google Glass im Verkehr

Google Glass ist ein kompakter, mobiler Computer, den man wie eine Brille trägt. Der Prototyp befindet sich noch in der Beta-Phase und nur ein kleiner ausgewählter Kreis an Menschen, darf die Brille bereits testen.

Ein Problem, dass sich herausstellte ist die Frage nach der Sicherheit beim Führen eines Fahrzeuges. Abgeordnete aus New Jersey, New York und sechs anderen Bundesstaaten haben ihre Bedenken Google Glass beim Autofahren zuzulassen. Sie behaupten es seie gefährlich und setzten bereits erste Gesetzesänderungen auf, die die Nutzung von Glass oder ähnlichen Geräten verbieten würde.

Marcos Crespo aus New York geht sogar einen Schritt weiter und entwickelt einen Gesetzesvorschlag, der Opfern von Fahrern mit Google Glass das Recht gibt Google zu verklagen.

Nicht nur Politiker sorgen sich, auch der Amerikanische Automobilklub (AAA) kritisiert die neue Technologie. Sprecher des AAA, Robert Sinclair, erklärt: „Allein wenn man es sich anschaut und seinen gesunden Menschenverstand benutzt kommt man zu dem Schluss, es ist etwas, dass man nicht hinter dem Lenkrad bedienen sollte.“

Googles Antwort auf die Kritik ist, dass Glass absolut sicher ist und dem Fahrer sogar hilft, die Straße im Auge zu behalten. Beispielsweise gibt es eine Navigations-App, die genaueste Anweisungen gibt und dem Fahrer assistiert. Außerdem argumentiert Google, ein Smartphone seie im Vergleich zu Glass eine viel größere Bedrohung. Kurze Blicke würden ausreichen um Glass zu bedienen, genauso als ob man kurz in den Rückspiegel schaut.

Abschließend verweist Google noch einmal darauf, dass alle Nutzer von Glass sich über die lokalen Gesetze im Klaren sein sollten und verantwortungsbewusst mit dem Produkt umgehen sollen.

Quelle: wnyc

The following two tabs change content below.
1396525 729423843753068 1847699495 n Kopie 150x150 Politiker sorgen sich um Sicherheit von Google Glass im Verkehr

Alexander Horst

Redakteur bei TechAttack

Ich schwärme für Android und kann mich nicht zwischen OSX und Windows entscheiden. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Fotografie, Webdesign und der Videoproduktion.

Bisher keine Kommentare

Nimm an der Diskussion teil